Vereinsleben

Neues Budget aufgestellt

28.11.2018

Um das Budget für 2019 aufzustellen haben sich die Leiter der unterschiedlichen Bereiche am 25. November im Vereinsheim getroffen. Verabschiedet ist das Budget noch nicht. Der größte Investitionsbereich ist jedoch schon sicher.

30 Vertreter aus den verschiedenen Bereichen wie der Kinder- und Jugendarbeit, Instandhaltung, Reinigung oder Finanzen kamen vergangenen Sonntag zur Budgetplanung zusammen. Nach einem kurzen Rückblick auf den Finanzhaushalt 2018 gingen die jeweiligen Bereiche an die Aufstellung ihrer geplanten Ausgaben und Einnahmen.

„Neben einem ausgeglichenen Haushalt ist für uns bei der Aufstellung des Budgets elementar, dass wir verantwortlich mit den Spendengeldern umgehen“, so Lars Müller, der die Sitzung leitete. Das betreffe selbstverständlich die rechtliche Seite, aber: „Wir sind es den Mitgliedern schuldig, diese Mittel richtig und überlegt einzusetzen.“

Dass die größten Beträge im Bereich der Kinder – und Jugendarbeit anfallen werden, ist keine Überraschung für Müller. Das sei zum einen die größte Gruppe im Verein und gleichzeitig von der Satzung her „am stärksten im Fokus“. Dazu käme, dass es 2019 Angebote für internationale Camps von BCC gebe: „Bei der Teilnahme möchten wir die Jugendlichen vereinsseitig unterstützen, da wir dies als wichtigen Baustein der lokalen Jugendarbeit sehen.  Die Camps fördern der Austausch unter Jugendlichen unterschiedlicher Länder und Kulturen, es gibt Aktivitätsangebote und nicht zuletzt Jugendgottesdienste und Themenabende.“

Investitionen werden außerdem im Bereich Küche anstehen, da die vorhandenen Küchengeräte durch neuere ersetzt werden.

Bis das Budget verabschiedet werden kann, muss eine Gruppe noch einmal daran feilen. Fürs Erste hätten die Bereiche aber gute Arbeit geleistet, ist Müller zufrieden.